ENDZEIT – Deutscher Zombiehorror bekommt Termin

Genrefilme aus Deutschland sind rar. Insbesondere wenn sie nicht unbedingt aus der Amateursplatterecke kommen sollen. Rammbock war ein Beispiel für gelungene Zombiekost made in Germany. Nun schickt sich ein weiterer Kandidat an in die Fußstapfen von Rammbock zu treten. Die Rede ist von Endzeit – Die Zombieapokalypse und erscheint bei Lighthouse Home Entertainment am 24. Januar 2020.

Glaubt man dem bisherigen, heimischen und internationalen Presse-Echo so haben wir es hier mit einem Zombiehorror zu tun, der deutlich mehr auf düstere Atmosphäre als auf plumpe Gewalt setzt. Das spiegelt sich auch in der recht moderaten Freigabe der FSK ab 16 Jahren wider.

Story: Vor zwei Jahren haben Zombies die Erde überrannt. Weimar und Jena sind dank eines Schutzzauns die vermutlich letzten Orte menschlicher Zivilisation. Als VIVI (22) und EVA (26) sich zwischen den Städten schutzlos auf freiem Feld wiederfinden, müssen sie wohl oder übel gemeinsam den Kampf gegen die Untoten aufnehmen. Und damit auch gegen die Dämonen der eigenen Vergangenheit. Vivi versucht verzweifelt herauszufinden, was mit ihrer kleinen Schwester passiert ist, während Eva ihr Image als furchtlose „Zombie-Killerin“ hinter sich lassen und neu anfangen will. Auf ihrem Weg finden die jungen Frauen keine finstere Endzeit-Welt, sondern eine berauschend schöne Natur vor, die sich alles zurückerobert hat, was sie einst Zivilisation nannten. Diese mystisch-märchenhafte Dystopie birgt ungeahnte Gefahren, aber auch ungeahnte Chancen für ein neues Leben in einer neuen Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.