COUNTDOWN – Trailer und Freigabe

Eine App, die dir genauso sagt wann du stirbst und dann auch persönlich dafür sorgt, dass sie Recht hat. Darum geht es im kommenden Kinofilm Countdown, der am 30. Januar 2020 in den deutschen Lichtspielhäusern anläuft.

Die FSK hat sich den Film schon mal genauer angeschaut und kommt zu dem Schluss, dass die gezeigten Szenen eine Freigabe ab 16 Jahren rechtfertigen. Dabei handelt es sich um die ungekürzte Fassung.

Die Geschichte klingt ein wenig nach einer Mischung aus Happy Deathday, Slender Man und Final Destination. Aber lest selbst….und am Ende dieser Meldung haben wir auch schon den deutschen Trailer für euch.

Story: Eine App, die Deinen Todeszeitpunkt voraussagt? Kann doch nur ein Fake sein! Denkt anfangs zumindest die junge Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail), als sie diese runterlädt und ungelesen die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Ausprobieren kann man es ja mal. Während ihren Freunden noch Jahrzehnte Lebenszeit bleiben, zeigt Quinns Display etwas anderes an: Nur noch drei Tage zu leben und der Countdown läuft! Schon bald überschlagen sich die Ereignisse: Quinn erfährt von ersten Todesfällen unter den Nutzern und eine unheimliche Gestalt scheint, sie auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Immer verzweifelter versucht sie, hinter das Geheimnis der mysteriösen App zu kommen. Als sie Matt (Jordan Calloway) kennenlernt, dessen Zeit ebenfalls abläuft, wollen beide gemeinsam ihren Todes-Countdown stoppen – zwei Tage, ein Tag, eine Stunde…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.