BLACK CHRISTMAS – Begründung der FSK

Aufgrund der niedriegen PG-Einstufung in den USA wurde im Vorfeld viel über die Horrorneuauflage von Black Christmas berichtet. Die FSK vergab schlussendlich eben doch eine genretypische Freigabe ab 16 Jahren. Mittlerweile hat die FSK ihre Freigabe auch entsprechend begründet. Darin heißt es:

„(…) Die Geschichte ist mit zahlreichen typischen Genreelementen inszeniert und weist neben einer spannungsvollen Atmosphäre, einzelne Schockmomente sowie drastische Gewaltszenen auf, die Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren überfordern können. Da diese jedoch nie exzessiv ausgespielt werden und die düstere Stimmung immer wieder durch humorvolle Momente gebrochen wird, können 16-jährige sich ausreichend distanzieren. Sie erkennen die typische Genrekonstruktion und finden genug Halt in den sympathischen Heldinnen und der klaren Botschaft des Films gegen männliche Gewalt und für weibliches Selbstbewusstsein. Eine Überforderung ist für Jugendliche ab 16 Jahren auszuschließen. „

Black Christmas läuft seit dem 12. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.