Über uns

WatchTheShit entstand im Juni 2011 als WordPress-Blog und zog im Oktober 2011 auf seine Stamm-Domain WatchTheShit.de um. Schnell waren Kooperationen mit diversen Publishern geschlossen und Mitte 2012 bestannt WatchTheShit aus fünf Schreiberlingen, die nach bestem Wissen und Gewissen über ihre Leidenschaft schrieben. Dabei nahmen wir hauptsächlich Horrorfilme unter die Lupe, aber auch Spiele, Bücher und sogar ein paar Musik-Alben. Hinzu kamen immer öfter auch Interviews mit Personen aus dem Horrorgenre. Unter anderem mit Regisseur Marcel Walz, Darsteller Dieter Laser (The Human Centipede) oder dem mittlerweile verstorbenen Horrorautor Jack Ketchum.

Dabei war WTS immer ein Fanprojekt ohne Gewinnabsicht. Selbst Gadgets zu diversen Produktionen, die man uns zugesendet hat, gaben wir über Verlosungen an die Leser weiter. WTS war immer ein Hobby. Und wie es mit Hobbies nunmal so ist, müssen die sich privaten und beruflichen Dingen unterordnen. So kam es, dass wir im Oktober 2016 auf Grund privater und beruflicher Gründe den Stecker ziehen mussten und WTS auf Eis gelegt wurde.

Drei Jahre später zu Halloween 2019 sind wir zurück und was damals galt, gilt auch heute noch. Wir sind Fans und schreiben für Fans…dabei geht es nicht um Gewinn, sondern um unser Hobby. Wir sind auch weiterhin nicht käuflich, auch wenn uns das schon ab und an mal Ärger mit dem ein oder anderen Publisher einbringt…unsere Kritiken schreiben wir fair und ehrlich, denn nichts anderes würden auch wir als Leser von einer solchen Seite erwarten. Desweiteren schreiben wir nicht nur über Horrorfilme, aber überwiegend und meist dreht es sich bei uns um die Filme, die für das Heimkino erscheinen. Mit den großen Kinoproduktionen beschäftigen sich eh schon die ganz großen Medien, mit denen wir sowieso nicht mithalten können und das auch nicht wollen.

Wir freuen uns wenn ihr uns ein Abo da lasst, egal ob Facebook, Youtube oder Instagram und uns ab und an besucht. Wir wünschen euch viel Spaß mit unseren Texten und freuen uns wenn wir euch den ein oder anderen Film näher bringen können.

Euer WatchTheShit-Team